Chorleiterin Home Chorporträt Mitglieder Chorleiterin Vorschau Bilder Konzerte Werkliste Kontakte | Ort Probenplan|Links STÄDTISCHE CANTOREI LÜNEBURG Home Chorporträt Mitglieder Chorleiterin Vorschau Bilder Konzerte Werkliste Kontakte | Ort Probenplan|Links
© Städtische Cantorei Lüneburg 2017
nach oben nach oben
Unsere Chorleiterin Birgit Agge, Jahrgang 1964, studierte  Musikwissenschaften und Kirchenmusik (Examen 1987), sowie  Schulmusik für das Höhere Lehramt (Examen 1994) an der  Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Anschließend  folgte ein Dirigier-Studium in Leipzig an der Musikhochschule bei  Prof. Karl-H. Zettl, das mit dem Diplom 2002 abgeschlossen  wurde. Seit 1995 nimmt sie regelmäßig an Meisterkursen u.a. bei  KMD Prof. Helmut Rilling, Stuttgart, Prof. J. Daus, Bremen und  Prof. G. Ch. Biller, Leipzig teil. B. Agge arbeitete mit namhaften in-  und ausländischen Orchestern zusammen u.a. Philharmonie  Kronstadt, National Sinfonie-Orchester des Polnischen  Rundfunks, Hamburger Mozart-Orchester, Sinfonietta Dresden,  Camerata Nova Stettin und den durch sie gegründeten Orchester  des Niedersächsischen Bach-Collegs. Seit 1993 wirkt sie als  Dirigentin der Städtischen Cantorei Lüneburg und seit 1999 als  Künstlerische Leiterin des Niedersächsischen Bach-Collegs.  Gleichzeitig ist sie als Musikpädagogin verschiedener Aus- und  Fortbildungsstätten tätig für Atemschulung, chorische  Stimmbildung und meditativen Gesang. Nebenbei hat Birgit Agge  eine Singschule für Kinder und Jugendliche aufgebaut und ist  damit in Dahlenburg, Himbergen, Scharnebeck, Lüneburg und  Salzhausen präsent. Ihre Bandbreite reicht von von der  klassischen bis zeitgenössischen Sinfonie über chorsinfonische  Werke bis hin zu Geistlichen Oratorien und Messen von Bach,  Händel, Haydn, Mozart, Brahms. Birgit Agge beschäftigt sich seit  vielen Jahren mit der historischen Aufführungspraxis und ihre  Umsetzung auf moderne Instrumente. Zahllose Instrumental-  und Solokonzerte des 17. und 18. Jahrhunderts brachte sie zur  Aufführung.
Home Chorporträt Mitglieder Chorleiterin Vorschau Bilder Konzerte Werkliste Kontakte | Ort Probenplan|Links Home Chorporträt Mitglieder Chorleiterin Vorschau Bilder Konzerte Werkliste Kontakte | Ort Probenplan|Links
Navigation STÄDTISCHE CANTOREI LÜNEBURG Herzlich Willkommen Navigation nach oben nach oben
© Städtische Cantorei Lüneburg 2017
Chorleiterin
Unsere Chorleiterin Birgit Agge, Jahrgang 1964, studierte Musikwissenschaften und Kirchenmusik (Examen 1987), sowie Schulmusik für das Höhere Lehramt (Examen 1994) an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Anschließend folgte ein Dirigier-Studium in Leipzig an der Musikhoch- schule bei Prof. Karl-H. Zettl, das mit dem Diplom 2002 abgeschlossen wurde. Seit 1995 nimmt sie regelmäßig an Meisterkursen u.a. bei KMD Prof. Helmut Rilling, Stuttgart, Prof. J. Daus, Bremen und Prof. G. Ch. Biller, Leipzig teil. B. Agge arbeitete mit namhaften in- und ausländischen Orchestern zusammen u.a. Philharmonie Kronstadt, National Sinfonie-Orchester des Polnischen Rund- funks, Hamburger Mozart-Orchester, Sinfonietta Dresden, Camerata Nova Stettin und den durch sie gegründeten Orchester des Niedersächsischen Bach-Collegs. Seit 1993 wirkt sie als Dirigentin der Städtischen Cantorei Lüneburg und seit 1999 als Künstlerische Leiterin des Niedersächsischen Bach- Collegs. Gleichzeitig ist sie als Musikpädagogin verschiedener Aus- und Fortbildungsstätten tätig für Atemschulung, chorische Stimmbildung und medi- tativen Gesang. Nebenbei hat Birgit Agge eine Singschule für Kinder und Jugendliche aufgebaut und ist damit in Dahlenburg, Himbergen, Scharne- beck, Lüneburg und Salzhausen präsent. Ihre Bandbreite reicht von von der klassischen bis zeitgenössischen Sinfonie über chorsinfonische Werke bis hin zu Geistlichen Oratorien und Messen von Bach, Händel, Haydn, Mozart, Brahms. Birgit Agge beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der historischen Aufführungspraxis und ihre Umsetzung auf moderne Instrumente. Zahllose Instrumental- und Solokonzerte des 17. und 18. Jahrhunderts brachte sie zur Aufführung.